tobias

TOBIAS SCHMUTZLER | DAVID KELLER

Geboren 1992 in Ingolstadt. Als Student der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart eigentlich hinter der Kamera angesiedelt, spielt er bereits die zweite Hauptrolle in einer FilmCrew Entertainment Produktion.
Von 2007 bis 2008 sammelte er Schauspielerfahrung in der Jugendabteilung des Stadttheaters Ingolstadt. Danach wirkte er in studentischen Kurzfilmen mit. Mit der Rolle des David in AWAY feiert er sein Spielfilmdebüt.

David Keller ist Mitte zwanzig. Mit seiner Ausbildung hat er aus Zukunftsängsten und auf Drängen seiner Eltern direkt nach dem Schulabschluss begonnen. Bereits fünf lange Jahre ist er jetzt in dem Unternehmen beschäftigt. Aber jeden Tag um halb neun am Arbeitsplatz sein zu müssen, um auf den Punkt Leistung abzurufen, fordert seinen Tribut. Der junge Mann ist ausgelaugt. Er sehnt sich nach einem Ausweg aus der täglichen Eintönigkeit, nach etwas Neuem.
Daher tritt er seine Reise nach Indien mit dem klaren Ziel an, wieder zu leben statt weiterhin ein austauschbares Zahnrädchen einer Maschine zu sein.

 
frederic

FREDERIC HEIDORN | PATRICK HERRMANN

Seit 2007 lebt und arbeitet Frederic Heidorn als freiberuflicher Schauspieler in Berlin. 1985 in Paderborn geboren, spielte er bereits in diversen Film- und Theaterproduktionen. In Bernd Eichingers Bushido-Film “Zeiten ändern dich” war er als Dealer zu sehen. Die Hauptrolle des Bösewichts bekam er 2011 in der SAT1 Daily Soap “Hand aufs Herz”. Dafür erhielt er 2012 den “German Soap Award”. Hollywood-Luft schnupperte er bisher als Double beim Dreh von Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds”.
Momentan ist er als bester Kumpel von Fußball-Star Bastian Schweinsteiger in einem TV-Spot zu sehen.

Der attraktive junge Mann ist Davids Mitbewohner in Deutschland und zugleich sein bester Freund. Als begeisterter Sportler hat er auch beruflich in dieser Branche zu tun. Trotzdem befindet er sich in derselben Lage wie David, trifft aber als werdender Vater eine andere Entscheidung.

 
shanti

SHANTI CHAKRABORTY | PRIYA BAKSHI

Als Tochter eines indischen Vaters und einer deutschen Mutter wuchs Shanti Chakraborty in der Pfalz auf. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium in Berlin und nahm gleichzeitig Tanz- und Gesangsunterricht.
Neben Theaterprojekten und Kurzfilmen folgten Musicals und Shows u.a. für Breitling, BMW und die IAA. Erste Spielfilmluft schnupperte sie bei “Groupies bleiben nicht zum Frühstück”. Seit 2010 kennen Synchronfans die Schauspielerin u.a. als deutsche Stimme von Naya Rivera (Glee) und Elisabeth Matthis (Unstoppable, Blue Crush).
Bei AWAY eine indische Hauptrolle zu spielen, war für Shanti Chakraborty eine besonders spannende Herausforderung, für die sie sogar Hindi-Unterricht nahm – und aus Spaß einfach mal weiterhin nimmt, trotz Drehschluss…

Die im Camp lebende Inderin versteht sich von Beginn an gut mit David. Ihr offenes und direktes Wesen lassen sie zu einer großen Stütze für ihn und seine Entwicklung werden. In tiefgreifenden Gesprächen nimmt sie ihn und den Zuschauer mit auf Reisen, die tief in die indische Kultur führen.

 
Ajay

AJAY KUMAR | AJAY BAKSHI

2000 in Roopvas, nahe Khanua geboren, lebt Ajay Kumar seither dort mit seiner Familie. Der 12-Jährige überzeugte im Kindercasting auf Anhieb durch seine fröhliche, authentische Art.
Die Hauptrolle in AWAY ist für den Schüler die erste aktive Berührung mit dem Medium Film. Für ihn waren die Dreharbeiten eine außergewöhnliche Erfahrung, von der er noch lange erzählen wird.

Der kleine Bruder von Priya bringt David seine ersten Schwierigkeiten in Indien ein. Als treue Seele hängt er aber schon bald sehr an dem weißen Mann und bringt ihm durch seine Unbekümmertheit nicht nur das indische Leben näher.

 
hans_thumb

HANS HOLZBECHER | MICHAEL WOLFF

Hans Holzbecher studierte Schauspiel am H.B. Studio in New York. Seitdem spielt er an verschiedenen Theatern ebenso wie in zahlreichen Filmproduktionen. Zudem arbeitet er als Regisseur für Theater und Kabarett. Seine Inszenierungen wurden u.a. mit dem Dt. Literaturtheaterpreis, dem “Löwenzahn” sowie mit dem “Monika Bleibtreu Preis” ausgezeichnet. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur, verleiht Hans Holzbecher durch sein Spiel zahlreichen Figuren in TV-Serien und Fernsehfilmproduktionen, u.a. in Soko Köln, Kommissar Stolberg und Alarm für Cobra 11, einen besonderen Charakter.

Dem Chef des Camps liegt nichts mehr am Herzen als ein reibungsloser Ablauf der Versorgung, auch, da er selbst die Einrichtung vor 7 Jahren mit gegründet hat. Er ist ein aufgeschlossener Mittvierziger und unter Indern wie Personal gleichermaßen beliebt.

 

In weiteren Rollen:

Rahul Mudgal
Julius Kuhn
Peter Reisser
Jan Gebauer
Sushila Mudgal
Madan Mohan Mudgal
u.v.a.